Lowa - Markenschuhe wie Wolky Birkenstock Duflexschuhe und Mephisto zu fairen Preisen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Lowa


LOWA erneut zertifziert!
Zertifizierungsaudit nach DIN EN ISO 9001:2008


LOWA qualifiziert sich erneut für das Zertifikat nach der DIN EN ISO 9001:2008 für Berg- und Trekkingschuhe. Neben dem bayrischen Traditionsunternehmen gibt es lediglich eine zweite Schuhmarke (Lloyd) in Deutschland, die die erforderlichen Qualitätsstandards erfüllt. Das zertifizierte Qualitätsmanagementsystem gilt in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Vertrieb. Wirtschaftliche und soziale Gesichtspunkte spielen bei dem durch das das Prüf- und Forschungsinstitut für die Schuhindustrie (PFI), durchgeführte Audit eine entscheidende Rolle. Qualität und Kontinuität setzen sich durch!

Die Trekkingschuh Produktion

Die Herstellung eines Trekkingschuhs vollzieht sich in vielen Einzelschritten. Die meisten davon sind reine Handarbeit. Diese Qualitätsarbeit, sowie hochwertige Materialien und mittlerweile über 80-jährige Schuhmachertradition fließen bei LOWA in die Herstellung eines jeden einzelnen Schuhs. Egal ob Bergstiefel, Trekkingschuh oder Leichtwanderschuh.
Dabei sollte man vielleicht auch betonen, dass kein einziges Rind für die Schuh-, bzw. Lederherstellung sein Leben lassen muss.

Das Leder

Leder ist das wichtigste Material der Schuhherstellung.
Grundsätzlich ist Leder tierische Haut, die durch Gerbung haltbar gemacht wurde.
Leder ist sehr strapazierfähig und abriebfest, dehnbar, flexibel, formbeständig und nimmt je nach Behandlung mehr oder weniger Wasserdampf auf.
Außerdem kann es bereits beim Gerben wasserabweisend ausgerüstet werden (diese Art der Imprägnierung nennt man Hydrophobierung).

LOWA
verwendet nur ausgesuchte Rindleder europäischer Herkunft. Diese sind natürlich PCP-frei und AZO-Farbstoff-frei.

Die Gerbstoffe sind bei unseren hochwertigen Ledern fest an die Faser gebunden. Unsere Gerbereien produzieren so umweltschonend wie möglich und besitzen alle eigene Kläranlagen.

Sohlen

LOWA verwendet fast ausschließlich Gummisohlen, die meist mit einer dämpfenden Zwischensohle aus PUR-Schaum versehen sind.

Sowohl die Unterseite des gezwickten Schafts, als auch die Sohle müssen aufwendig vorbehandelt werden, bevor sie mit Druckluftpressen verklebt werden.
Gleich nach dem Aufpressen wird die Verklebung in einem Kühltunnel fixiert.

Keizers Schuh Service GmbH
Winterswyker Straße 69
46354 Südlohn-Oeding (Deutschland)

Unsere Ladenöffnungszeiten
Montags - Freitag: 9.00 - 18.00 Uhr durchgehend
Samstag: 9.00 - *16.00/18.00 Uhr durchgehend
*April bis September Samstags bis 18.00 Uhr

+00 49 (0) 2862 - 580084
+00 49 (0) 2862 - 580087 (fax)

mail@keizers-schuhe.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü